Datenschutzerklärung für Arbeitnehmer und für selbstständige Berater

Stand 01. September 2023 Diese Datenschutzerklärung gilt für in der Schweiz aktuell und ehemalig beschäftigten Arbeitnehmer der Robert Half GmbH sowie der Protiviti Switzerland GmbH (in dieser Datenschutzerklärung werden beide Unternehmen auch bezeichnet als "Arbeitgeber", "wir", "uns", "unsere" oder "das/die Unternehmen"; Robert Half auch als "RH"; Protiviti Switzerland GmbH auch als "Protiviti"), Leiharbeitnehmer von RH und für selbstständige Berater, denen RH Aufträge bei Dritten vermittelt. Dabei gelten folgende Begriffe: "Arbeitnehmer" bezeichnet Arbeitnehmer der Unternehmen einschliesslich der bei RH mittels eines Arbeitsvertrages fest angestellten Leiharbeitnehmer; "Interne Mitarbeiter" bezeichnet Arbeitnehmer der Unternehmen ohne Leiharbeitnehmer; "Leiharbeitnehmer" bezeichnet Arbeitnehmer von RH, die an andere Unternehmen verliehen werden; "Selbstständige Berater" bezeichnet selbstständig Tätige (natürliche und juristische Personen), denen RH Aufträge bei Dritten vermittelt. Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie und zu welchen Zwecken die Unternehmen Ihre Personendaten erheben, bearbeiten und weitergeben, sowie welche Rechte Sie haben. Ergänzt wird diese Datenschutzerklärung durch weitere, spezifische Mitteilungen, wie zum Beispiel die Datenschutzhinweise auf unserem Registrierungsformular für Bewerber.
Robert Half GmbH, Bahnhofplatz 9, 8001 Zürich und Quai de I´lle 13, 1204 Genf  (für alle Arbeitnehmer der Robert Half GmbH) Protiviti Switzerland GmbH Bahnhofplatz 9, 2nd Floor 8001 Zurich (für alle Arbeitnehmer der Protiviti Switzerland GmbH) Wenn Sie Fragen zur Bearbeitung Ihrer Personendaten haben oder Ihre Rechte ausüben möchten, können Sie unter [email protected] kontaktieren.
Siège de la société: Zurich Numéro de société: CHE-112.943.742
Wir sammeln Ihre Personendaten direkt von Ihnen und über andere Quellen, auch wenn Sie sich über eine Jobbörse um eine Stelle bewerben, direkt über unsere Website, auf Social Media-Websites wie XING, LinkedIn, Facebook und Twitter oder wenn Sie uns Ihre Daten während einer Jobmesse, einer Werbe-, Netzwerk- oder Schulungsveranstaltung mitteilen. Um Ihnen unsere Personaldienstleistungen (Zeitarbeit, Personalvermittlung und/oder die Bereitstellung von selbstständigen Beratern) anbieten zu können, bitten wir Sie darum, sich als Bewerber zu registrieren. Während unseres Registrierungsprozesses für Bewerber sammeln wir Ihre Personendaten direkt von Ihnen, über Ihren Lebenslauf, über Arbeits- und/oder Ausbildungsreferenzen und Online-Tests, die Sie auf unsere Anfrage durchführen können.
Zu den Kategorien der Personendaten, die wir möglicherweise sammeln, gehören: Ihre Identität (Ihr vollständiger Name, frühere Namen, Nachweise für eine Namensänderung); Geschlecht, Geburtsdatum und Familienstand Wenn notwendig, einen Nachweis über Ihre Arbeitserlaubnis, die ein Foto beinhalten kann, sowie Staatsangehörigkeit, Geburtsort, Fahrerlaubnis etc. (entsprechend den gesetzlichen Vorschriften); Kontaktdaten einschliesslich Ihrer E-Mail-Adresse, Privatadresse und Telefonnummer; Kontoverbindung und Sozialversicherungsdaten (damit wir Zahlungen an Sie und Ihr Konto vornehmen können und, wenn sie unser Arbeitnehmer sind, Sozialabgaben für Sie leisten und nachweisen können); Gehaltsabrechnungsinformationen wie: Ihre nationale Steuernummer, Ihre Adresse, Ihr Dienstalter, Ihr Familienstand, Ihre Bankkontonummer, Ihre Familienzusammensetzung, Ihr Geburtsdatum, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse Ihre Kriterien, Präferenzen und Erwartungen für die Jobsuche; Ihre Qualifikationen, Fähigkeiten, Berufserfahrung und Ausbildung; Arbeits- und/oder Ausbildungszeugnissen; Angaben zu Referenzgebern (frühere Arbeitgeber oder Referenzgeber aus dem Bereich Ihrer Ausbildung) und Referenzschreiben; Derzeitiges und gewünschtes Gehalt bzw. Honorar bei Beratern und sonstige Leistungen; Notfallkontaktdaten; Angaben zu gesundheitlichen Einschränkungen (sofern Sie diese gemacht haben und sie relevant sind) Andere Informationen, die in Ihrem Lebenslauf enthalten sind oder die Sie uns zur Verfügung stellen möchten; Profildaten, einschliesslich Ihres Benutzernamens und Passworts, Ihrer Interessen, Vorlieben, Feedback und Antworten auf Kundenumfragen;  Fotos und von Ihnen gemachte Videoaufnahmen; Ergebnisse verschiedener Test (Persönlichkeits- und Fertigkeittest) sofern Sie an diesen teilnehmen möchten; Daten aus der Arbeitszeit- (Arbeitnehmer) bzw. Tätigkeitserfassung (selbstständige Berater), insbesondere solche, die über unsere Zeiterfassungstools eingegeben wurden; Marketing- und Kommunikationsdaten, einschliesslich Ihrer Marketing- und Kommunikationspräferenzen. Falls der Arbeitnehmer bzw. selbstständige Berater keine Personendaten bereitstellt, ist es den Unternehmen ggf. nicht möglich, das Beschäftigungsverhältnis oder die Vermittlung von selbstständigen Beratern zu verwalten und der Arbeitnehmer kann möglicherweise nicht an bestimmten Aktivitäten oder Leistungen teilhaben, die in Verbindung mit seiner Anstellung stehen bzw. der selbstständige Berater kann nicht an einen Kunden vermittelt werden.
Wir nutzen diese Informationen für folgende Zwecke: Herbeiführung einer Entscheidung zu Ihrer Einstellung (einschliesslich der Teilnahme an Persönlichkeitstests, der Beantwortung von Fragebögen, der Teilnahme an Umfragen und Mitarbeiterbefragungen zu Motivation und Onboarding) (Arbeitnehmer); Festlegung der Konditionen, zu denen Sie für uns tätig werden und Erstellung Ihres Arbeits- (Arbeitnehmer) oder Vermittlungsertrages (selbstständige Berater); Einholung persönlicher Referenzen und/oder Referenzen früherer Arbeitgeber (Arbeitnehmer) oder Auftraggeber (selbstständige Berater) und Ausstellung von Referenzen; Verwaltung und Pflege Ihrer Personalakte in:             • Workday und im HCM-Portal (interne Mitarbeiter RH);             • in Workday, auf einem geschützten Ordner auf dem firmeninternen Laufwerk, im HCM-Portal, im Zeiterfassungstool "Time and Space"(iCat) sowie in der Papierakte (interne Mitarbeiter Protiviti);             • in der digitalen Personalakte auf dem niederlassungseigenen Laufwerk und in einem Personalordner auf dem Laufwerk der Personalabrechnungsabteilung, in Salesforce und in der Personalakte in Papierform sowie im HCM-Portal und im Zeiterfassungstool (Leiharbeitnehmer von RH); Durchführung von Mitarbeitergesprächen und Leistungsbeurteilungen (Arbeitnehmer); Verwaltung Ihrer Arbeitsmodalitäten (z.B. flexible Arbeitszeiten oder Homeoffice) (Arbeitnehmer); Einhaltung von Verpflichtungen zu Gesundheitsschutz und Sicherheit (Arbeitnehmer); Einrichtung des Prozesses für die Gehaltsabrechnung, damit wir Ihr Gehalt und etwaige Auslagenerstattungen auf Ihr Bankkonto überweisen können (Arbeitnehmer) Einrichtung des Abrechnungsprozesses, damit wir Ihr Honorar und etwaige Auslagenerstattungen auf Ihr Bankkonto überweisen können (selbstständige Berater); Bezahlung Ihres Gehalts und Ausstellung einer monatlichen Gehaltsabrechnung (Arbeitnehmer); Bezahlung Ihres Honorars bzw. einer Gutschrift und Ausstellung einer monatlichen Abrechnung nach Erhalt Ihrer Rechnung (selbstständige Berater); Einbehaltung von Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträgen und Abrechnung gegenüber den zuständigen Steuerbehörden und Sozialversicherungsträgern (Arbeitnehmer); Verwaltung und Aktualisierung Ihrer Abwesenheitszeiten wie Urlaubs- oder Krankheitstage, Elternzeit und sonstige Freistellungszeiten (Arbeitnehmer); Zur Verwaltung krankheitsbedingter Abwesenheitszeiten und zur Beurteilung Ihrer Arbeitsfähigkeit; Verwaltung von Ausbildungsunterstützung/ Studiendarlehen/ Empfehlungsbonus/ Zeitfahrkartendarlehen (Arbeitnehmer); Treffen von Vorkehrungen für die Beendigung Ihres Arbeitsverhältnisses und damit zusammenhängende Verwaltungsaufgaben (Arbeitnehmer); Übermittlung Ihrer Personendaten an unsere Muttergesellschaft in den USA zur Einrichtung Ihres Mitarbeiterkontos (Arbeitnehmer); Erteilung angemessener Zugangsberechtigungen zu verschiedenen internen Systemen, die Sie benötigen, um Ihre Funktion im Unternehmen oder für das Unternehmen auszuüben: wie etwa zu unserem Customer Relationship Management-System - Salesforce (interne Mitarbeiter von RH und Protiviti) und unserem Finanzsystem - PeopleSoft – Global Finance System (interne Mitarbeiter von RH); zu unserem HCM-Portal bzw. dem Zeiterfassungstool (Leiharbeitnehmer und selbstständige Berater von RH); Bereitstellung unternehmenseigener Arbeitsmittel (Arbeitnehmer); Geschäftliche Planung und Management einschliesslich der jährlichen Budgetierung für die einzelnen Abteilungen; Beilegung von Streitigkeiten, Missständen, Beschwerden und Ansprüchen, die Sie oder andere Arbeitnehmer/selbstständige Berater betreffen (Arbeitnehmer und selbstständige Berater); Überwachung Ihrer Nutzung unserer Informationssysteme entsprechend unserer Business Tools & Kommunikationsrichtlinie (Arbeitnehmer); Erfüllung aller gesetzlichen, vorschriftsmässigen und administrativen Verpflichtungen und Einhaltung und Anwendung der Sozial- und Steuergesetzgebung (Arbeitnehmer und selbstständige Berater); Arbeitsplanung, sowohl administrativ als auch organisatorisch (Leiharbeitnehmer); Verwaltung der für den Kunden erbrachten Leistungen und deren Fakturierung (Leiharbeitnehmer und selbstständige Berater); Pflege und Gewährleistung der Kommunikation zwischen den Unternehmen und Arbeitnehmer/selbstständige Berater Erstellung und Auswertung von Statistiken; Durchführung von Mitarbeiterumfragen für interne Zwecke (Arbeitnehmer); Unterstützung, sowohl administrativ als auch organisatorisch, des Rekrutierungs- und Bewerbungsverfahrens (Arbeitnehmer und selbstständige Berater); Erfassung und Bearbeitung Ihrer Arbeitszeiten/ Projektzeiten, insbesondere über Zeiterfassungstools, um sicherzustellen, dass alle gesetzlichen und vertraglichen Bestimmungen, insbesondere das Arbeitszeitgesetz, eingehalten werden (Arbeitnehmer und selbstständige Berater); Zur Bereitstellung von Arbeitsplatzanpassungen; Zur Gewährung von Sozialleistungen (einschliesslich Elterngeld, gesetzliches Krankengeld und sonstige Leistungen). Zu allen sonstigen gesetzmässigen gewerblichen Zwecken soweit zulässig oder erforderlich gemäss geltender Gesetze oder Vorschriften; Wirtschaftsauskunfteien und Dritte, die Sanktionen und Terrorismuskontrollen durchführen.
Besonders schützenswerte Personendaten sind über religiöse, weltanschauliche, politische oder gewerkschaftliche Ansichten oder Tätigkeiten; Daten über die Gesundheit, die Intimsphäre oder die Zugehörigkeit zu einer Rasse oder Ethnie; genetische Daten; biometrische Daten, die eine natürliche Person eindeutig identifizieren; Daten über verwaltungs- und strafrechtliche Verfolgungen oder Sanktionen; Daten über Massnahmen der sozialen Hilfe. In einigen Fällen können wir Ihre besonders schützenswerten Personendaten bearbeiten, weil Sie sich entschieden haben, diese uns zur Verfügung zu stellen und diese für Ihre Bewerbung relevant sind. Falls wir Ihre schriftliche Einwilligung benötigen, teilen wir Ihnen mit, welche Informationen wir im Einzelnen von Ihnen erfahren möchten und warum wir diese benötigen. Wir ergreifen zusätzliche Sicherheits- und sonstige Massnahmen, um besonders schützenswerte Personendaten zu schützen und beschränken den Kreis der Personen, der zu diesen Daten Zugang hat. Diese Informationen werden nur so lange gespeichert, wie dies erforderlich ist und anschliessend gelöscht.
Wir sind Teil einer internationalen Unternehmensgruppe. Ihre Personendaten werden auf Servern in Europa und in UK sicher gespeichert und sicher an unsere Muttergesellschaft Robert Half Inc. in den USA übermittelt und dort und in der "Cloud" gespeichert.
Neben den in dieser Datenschutzerklärung an entsprechender Stelle explizit aufgeführten Empfängern kann Robert Half Ihre Personendaten, sofern zulässig, an folgende Kategorien von Empfängern weitergeben: An unsere Kunden im Rahmen der Personaldienstleistungen (Zeitarbeit, Personalvermittlung und/oder die Bereitstellung von selbstständigen Beratern). An Unternehmen und Einzelpersonen, die wir beschäftigen, um geschäftliche Funktionen und Dienstleistungen für uns zu erbringen. Beispiele für Dienstleister sind: die Bereitstellung von Gehaltsabrechnungsdienstleistungen, damit wir unsere Mitarbeiter und Zeitarbeiter, die beim Kunden arbeiten, bezahlen können; Hintergrundüberprüfungs- und Verifizierungsdienste; Datenspeichereinrichtungen auch in den USA und der Cloud; das Hosting unserer Webserver; Anzeigenschaltung und Verwalten der Bewerbungen über unseren Drittanbieter Broadbean, die Analyse von Daten und die Erstellung von Statistiken sowie Rechts-, Buchhaltungs-, Audit- und andere professionelle Dienstleistungen. An Wirtschaftsauskunfteien und Dritte, die Sanktionen und Terrorismuskontrollen durchführen. An Regierungsbehörden, einschliesslich: Polizei und andere Strafverfolgungsbehörden; Regulierungs- und Aufsichtsbehörden. Um die geltenden Gesetze oder ein rechtliches Verfahren einzuhalten oder wenn wir vernünftigerweise der Meinung sind, dass eine solche Massnahme notwendig ist, um: (a) das Gesetz, das eine solche Weitergabe vorschreibt, einzuhalten; (b) die Rechte oder das Eigentum von Robert Half oder seiner Konzerngesellschaften zu schützen; (c) eine Straftat zu verhindern, die nationale Sicherheit zu schützen oder Betrug aufzudecken oder zu verhindern; oder (d) die persönliche Sicherheit von Einzelpersonen zu schützen, die unsere Website nutzen oder um die öffentliche Sicherheit der Öffentlichkeit zu schützen Dritte, an die wir Teile unseres Geschäfts oder unserer Vermögenswerte verkaufen, übertragen oder mit denen wir diese zusammenlegen möchten. Alternativ können wir versuchen, andere Unternehmen zu erwerben oder mit ihnen zu fusionieren. Sollte sich unser Geschäft ändern, werden wir Sie darüber informieren. An IT-Beratern, die Test- und Entwicklungsarbeiten an unseren IT-Systemen vornehmen, gegenüber von uns mit der Datenbearbeitung beauftragten Dienstleistern und sonstigen Dienstleistern die ihren Sitz auch ausserhalb des EWR haben können. Sofern es sich bei diesen Empfängern um Auftragsbearbeiter handelt, verpflichten wir diese vertraglich zur Einhaltung des Datenschutzes, zu Implementierung eines angemessenen Datensicherheitsniveaus und gestatten eine Bearbeitung ausschliesslich entsprechend unserer Weisungen. Eine Verwendung zu eigenen Zwecken gestatten wir diesen Empfängern nicht. Bei Beendigung der Geschäftsbeziehung zu diesen Empfängern, verpflichten wir diese zur Rückgabe oder Löschung der übermittelten Personendaten oder verlangen alternativ die Anonymisierung, so dass Sie nicht mehr identifiziert werden können. Einige dieser Empfänger sind auch von Robert Half unabhängige Verantwortliche, die für die Bearbeitung Ihrer Personendaten für deren Zwecke verantwortlich sind. Beispielsweise fungiert die örtliche Steuerbehörde als Verantwortlicher für Steuerzwecke. Möglicherweise können wir diesen Verantwortlichen im Zusammenhang mit der Art und Weise, wie sie Ihre Personendaten bearbeiten, keine Verpflichtungen oder Einschränkungen auferlegen.
Prinzipiell erfolgt die Bearbeitung Ihrer Personendaten in der Schweiz. Aufgrund unserer globalen Tätigkeit können Ihre Personendaten auch ins Ausland übermittelt werden. Unsere Kunden, Dienstleister und Konzerngesellschaften haben Ihren Sitz in den Mitgliedstaaten der EU, des EWR, den USA, im APAC Raum und Indien. Bei Weitergabe Ihrer Personendaten in ein Land ohne vergleichbar angemessenes Datenschutzniveau, verpflichten wir diese Empfänger vertraglich unter Verwendung der sog. Standard Contractual Clauses mit den entsprechend in der Schweiz vorgesehen Anpassungen zur Einhaltung eines angemessenen Schutzniveaus.
Ihre Personendaten werden vertraulich behandelt und können ausschliesslich von Ihnen selbst, Ihrem direkten Vorgesetzten (und ranghöheren Vorgesetzten in der Berichtslinie Ihres Teams), Mitarbeitern der Personalabteilung und Personalabrechnungsabteilung, sowie gegebenenfalls sonstigen Mitarbeitern, die mit der der Betreuung Ihres Arbeitsverhältnisses bzw. ihres Auftrags betraut sind, eingesehen oder routinemässig aufgerufen werden (Arbeitnehmer und selbstständige Berater). Sofern weitere Mitarbeiter zu finanziellen oder Budget-, Ressourcenplanungs-, Prognose- sowie sonstigen berechtigten geschäftlichen Zwecken Zugang zu Ihren Personendaten erhalten, beschränkt sich dieser auf Ihre Arbeit betreffende Daten (wie etwa Ihren Namen, Ihre Position, Ihren Bürostandort, Ihren direkten Vorgesetzten). Der Zugang zu den Daten wird ausschliesslich Personen gewährt, die zuvor entsprechend berechtigt wurden. Die Berechtigung erfolgt nur bei Bestehen eines echten geschäftlichen Erfordernisses und nur in dem für die Erfüllung der jeweiligen Aufgabe erforderlichen Umfang. Wir nutzen moderne, sichere Speichereinrichtungen und technische Schutzmethoden, um Ihre Personendaten vor unbefugter oder unrechtmässiger Bearbeitung oder Übermittlung, vor unbeabsichtigtem Verlust, unbeabsichtigter Zerstörung oder sonstiger Schädigung zu schützen. Wenn wir Dritte mit der Erbringung von Leistungen beauftragen und es für die beauftragten Dritten aus Gründen ihrer berechtigten Interessen erforderlich ist, Zugang zu Ihren Personendaten zu erhalten, stellen wir sicher, dass sie nur in dem Umfang Zugang zu Ihren Daten erhalten, wie dies für die Erbringung der beauftragten Leistungen notwendig ist. Wir stellen darüber hinaus sicher, dass jeder von uns beauftragte Dienstleister zur Einhaltung der anwendbaren Datenschutzgesetze, zur vertraulichen Behandlung Ihrer Personendaten und zur Bereitstellung angemessener Vorkehrungen zum Schutz Ihrer Personendaten vertraglich verpflichtet ist.
RH setzt künstliche Intelligenz ("KI") ein, damit im Rahmen der Personalvermittlung bzw. Vermittlung von selbstständigen Beratern (Nicht-Beschäftigte von RH) und von Leiharbeitnehmern (Beschäftigte von RH) Personendaten durchsucht und Lebensläufe mit Stellen / Positionen abgeglichen werden, um geeignete Stellen / Positionen zu finden. Hierzu nutzt RH einen Service von Textkernel BV, Nieuwendammerkade 26a5, NL-1022 AB Amsterdam ("TK"), einem Unternehmen mit Sitz in den Niederlanden / EU. Diese KI hilft unseren Personalberatern dabei, die Suche und den Abgleich von vorgeschlagenen Kandidaten mit den offenen Stellen unserer Kunden effizienter durchzuführen. Der Vorteil der KI-Suchfunktion besteht darin, dass sie unsere Personalberater dabei unterstützt, mehr Lebensläufe zu durchsuchen und Personendaten schneller mit den Stellenangeboten der Kunden abzugleichen, wobei irrelevante Daten unberücksichtigt bleiben. Unseren Personalberatern wird eine Liste mit vorgeschlagenen Kandidaten vorgelegt, die für die offene Stelle eines Kunden in Frage kommen. Dies führt aber nicht zu einer automatischen Entscheidungsfindung. Unsere Personalberater entscheiden auf der Grundlage ihres Fachwissens, ihrer Kenntnis über den Arbeitsmarkt, ihres Einblicks in das Unternehmen des Kunden und die Anforderungen an die Stelle, der Gespräche mit den Kandidaten und anderer relevanter Kriterien darüber, welche Kandidaten für eine bestimmte Kundenstelle in die engere Auswahl kommen.  Wenn überhaupt, dann entscheiden die Kunden (über ihre Personalverantwortlichen), welche Kandidaten sie für ein Vorstellungsgespräch auswählen. Die Personalverantwortlichen unserer Kunden (und nicht unser KI-Tool) treffen die endgültige Entscheidung darüber, welcher Kandidat für die Stelle ausgewählt wird, falls ein passender Kandidat vorhanden ist, und kümmern sich im Folgenden um die Einstellung des Kandidaten. Sie können der Bearbeitung durch TK AI jederzeit widersprechen, indem Sie sich an [email protected]. In diesem Fall nutzen wir TK AI nicht mehr in Bezug auf Ihren Lebenslauf. Dies hat keine Folgen oder Auswirkungen, insbesondere nicht auf Ihre Bewerbung oder auf die Suche nach geeigneten Stellen für Sie, da wir unseren persönlichen Kenntnisse über Sie, den Kunden und sein Geschäft, die Stelle und die Anforderungen an die Rolle sowie den Markt jederzeit nutzen und allein jede Entscheidung treffen. Wenn Sie der Bearbeitung Ihrer Personendaten durch unser KI-Tool widersprechen, werden Ihnen unsere Personalberater weiterhin Arbeitsvermittlungsdienste anbieten, dabei aber andere Methoden zur Suche nach Stellenangeboten für Sie einsetzen. Die Personendaten von Bewerbern, die nicht mehr für eine Beschäftigung zur Verfügung stehen, die nicht mehr aktiv nach einer Stelle suchen, die vor kurzem eine unbefristete Beschäftigung aufgenommen haben oder die der Bearbeitung Ihrer Personendaten durch KI widersprochen haben, werden von unserem KI-Dienstleister gelöscht Weitere Informationen über unser KI-Tool finden Sie hier.
Wir speichern Ihre Personendaten für die Dauer Ihres Arbeitsverhältnisses bzw. der Dauer Ihres Auftrags bei Dritten als selbstständiger Berater aufgrund einer vor uns erfolgten Vermittlung und entsprechend unserer gesetzlichen Verpflichtungen. Sofern gesetzlich keine Aufbewahrungsfrist festgelegt ist, legen wir die angemessene Aufbewahrungsfrist für Personendaten fest, wobei wir alle relevanten Kriterien beachten. Unter bestimmten Umständen anonymisieren wir Ihre Personendaten, so dass Sie nicht mehr identifiziert werden können. Wir machen dies zu Recherche- oder statistischen Zwecken. In diesem Fall können wir diese anonymisierten Daten unbegrenzt verwenden, ohne Sie darüber zu informieren. Falls Sie unsere Personaldienstleistungen nicht mehr in Anspruch nehmen möchten, können Sie uns ersuchen, Ihre Personendaten aus unserer Bewerber-Datenbank zu löschen. Vorbehaltlich der von uns erbrachten Dienstleistungen können wir einige Ihrer Personendaten für rechtliche, Compliance-, Buchhaltungs- und Steuerzwecke sowie für andere legitime Geschäftszwecke weiterhin aufbewahren. Im Falle einer nicht erfolgreichen internen Bewerbung bei uns behalten wir Ihre Personendaten für die Dauer von 6 Monaten in unserer HR-Datenbank, um nachweisen zu können, dass wir das Einstellungsverfahren auf faire und transparente Weise durchgeführt und keinen Bewerber aus unzulässigen Gründen diskriminiert haben. Nach Ablauf dieser Aufbewahrungsfrist werden Ihre Personendaten automatisch gelöscht. Wenn wir glauben, dass Sie für zukünftig zu besetzende Stellen geeignet sein könnten, werden wir Sie möglicherweise fragen, ob wir die Daten aus Ihrem Lebenslauf weiter vorhalten sollen. Dies tun wir nur mit Ihrer Zustimmung.
Ihnen stehen im Rahmen des Schweizer DSG folgende Rechte zu: Recht auf Auskunft, Herausgabe und Übertragung: Sie haben das Recht jederzeit das Recht von Auskunft darüber zu verlangen ob Personendaten über Sie durch uns bearbeitet werden. Zudem können Sie von uns die Herausgabe Ihrer Personendaten in einem gängigen elektronischen Format verlangen, sofern die Daten automatisiert bearbeitet werden und die Daten mit Ihrer Einwilligung oder in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Abschluss oder der Abwicklung eines Vertrages mit Ihnen bearbeitet werden. In diesem Fall können Sie alternativ auch die Übertragung an einen anderen Verantwortlichen verlangen, sofern dies keinen unverhältnismässigen Aufwand erfordert. Hierfür fallen Ihnen keine Kosten an. Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht unrichtige Personendaten berichtigen zu lassen, es sei denn eine gesetzliche Vorschrift untersagt uns die Änderung. Recht auf Löschung: Sie haben jederzeit das Recht die Löschung Ihrer Personendaten durch uns zu verlangen. Ihnen ist bewusst, dass uns in bestimmten Konstellationen die Löschung Ihrer Personendaten gesetzlich untersagt ist. Trifft dies zu, werden wir Ihnen dies in unserer Antwort auf Ihr Löschbegehren mitteilen. Recht auf Widerspruch gegen die Datenbearbeitungen: Sie haben jederzeit das Recht der Bearbeitung Ihrer Personendaten durch uns zu widersprechen. Ihnen ist bewusst, dass wir Ihnen im Falle eines Widerspruchs bestimmte Dienstleistungen nicht mehr anbieten können, für welche die entsprechende Bearbeitung Ihrer Personendaten notwendig ist. Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung: Im Falle einer Bearbeitung Ihrer Personendaten auf Grundlage einer durch Sie erteilten Einwilligung, haben Sie jederzeit das Recht diese mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtsmässigkeit der Bearbeitung für den Zeitraum vor Ihrem Widerruf wird durch diesen nicht berührt. Für die Ausübung Ihrer Rechte ist es zwingend erforderlich, dass wir Sie eindeutig identifizieren können. Üblicherweise stellen wir dies durch Verwendung der von Ihnen bei Erhebung angegebene E-Mail-Adresse sicher. In bestimmten Fällen kann es aber notwendig sein, dass wir weitere Informationen oder Dokumente (bspw. eine Ausweiskopie) von Ihnen benötigen. Bitte beachten Sie zudem, dass wir uns bei Geltendmachung Ihrer Rechte gegebenenfalls auf die gesetzlichen Einschränkungen berufen, sofern wir bspw. ein überwiegendes Interesse an der Aufbewahrung Ihrer Personendaten haben oder diese zur Geltendmachung von und/oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche benötigen.
Falls Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung für Arbeitnehmer und selbstständige Berater oder zu unserer Nutzung Ihrer Personendaten haben, kontaktieren Sie bitte unsere Personalabteilung, ihre Ansprechpartner oder senden Sie uns eine E-Mail an: [email protected].
This privacy notice is also available in English.