BI-Consultant

Jobbeschreibung BI-Consultant

Der BI-Consultant berät Unternehmen und findet mit ihnen Softwarelösungen, die den Optimierungsprozess von Arbeitsabläufen unterstützen können.Der BI-Consultant nimmt im Wesentlichen eine beratende Funktion ein. Die Abkürzung BI steht dabei für Business Intelligence.Der BI-Consultant berät Unternehmen bei der Auswahl ihrer BI-Softwarelösungen. Aus diesem Grund sollte er neben einer Grundausbildung im Bereich Informatik auch kommunikatives Geschick mitbringen.

Zum Job und den typischen Aufgaben des BI-Consultants gehören

Eine wesentliche Aufgabe des BI-Consultants ist es, sich in die Geschäftsprozesse der Kunden einzufühlen. Diese analysiert er und fertigt dann gemeinsam mit dem Kunden eine intelligente Softwarelösung an, die die Geschäftsprozesse optimieren kann.Der BI-Consultant fungiert aber nicht nur als Berater und entwickelt Softwarelösungen für Kunden. Er wird in manchen Unternehmen auch mit der eigenverantwortlichen Betreuung von IT-Projekten beauftragt. Daher übernimmt der BI-Consultant aufgrund seines umfangreichen Fachwissens auch administrative Aufgaben. Denn alle von ihm konzipierten Business-Lösungen müssen auch überwacht werden.Nachdem Arbeitsprozesse eines Unternehmens analysiert wurden, müssen Business Intelligence Softwarelösungen angefertigt werden, die der Optimierung der Arbeitsabläufe dienen. Natürlich kann der BI-Consultant nicht alle Aufgaben allein übernehmen. Deshalb obliegt es ihm, kleine Teams zu bilden, die sich mit der Umsetzung der Maßnahmen auseinandersetzen. Mitarbeiterführung sollte deshalb auch zu den Stärken des BI-Consultants zählen.

Suchen Sie einen Job als BI-Consultant oder sind Sie auf der Suche nach einem BI-Consultant?

Senden Sie uns Ihren Lebenslauf oder Ihre Personalanfrage.Robert Half ist einer der führenden Personaldienstleister im IT.

Sind Sie auf Personalsuche?

Mit auf Künstlicher Intelligenz basierendem Matching finden wir schnell qualifizierte Fachkräfte in Zeitarbeit, Festanstellung und auf Projektbasis für Sie – von Einstiegspositionen und Spezialistenstellen bis hin zur Führungsspitze.